Dr. Stephan Benkert
pfeil.jpg (817 Byte)Stephan Benkert
Homepage
Lebenslauf
Veröffentlichungen
pfeil.jpg (817 Byte)Promotion
Dissertation
Mediagrafie
pfeil.jpg (817 Byte)EPL
Kontakt / Impressum

Erweiterte Prüfliste für Lernsysteme (EPL):
Kriterienkatalog zur (vergleichenden) Beurteilung multimedialer Lernsysteme

Evaluation multimedialer Lernsysteme

Die Notwendigkeit zur Beurteilung von Lernsystemen besteht, wenn aus einem reichhaltig vorhandenen Angebot geeignete Lernmaterialien z.B. für den Einsatz in Aus- und Weiterbildung ausgewählt werden sollen. Auch bei der Entwicklung und beim Einsatz von Lernsystemen werden im Rahmen einer formativen Evaluation Methoden der Beurteilung angewendet, ebenso bei der wissenschaftlichen Untersuchung von Lernsystemen, z.B. mit dem Ziel des besseren Verständnisses von Lernprozessen durch summative Evaluation. Besondere Aspekte der Evaluation von Lernen und Lehre mit neuen Medien diskutiert meine Dissertation "Wissensvermittlung mit neuen Medien: Untersuchungen am Beispiel Niedrigenergie- und Solararchitektur".

Im Rahmen meiner Promotion entwickelte ich die "Erweiterte Prüfliste für Lernsysteme (EPL)" als Kriterienkatalog zur (vergleichenden) Beurteilung multimedialer Lernsysteme. Die EPL baut in ihrer Struktur auf der 1989 von Thomé vorgestellten "Großen Prüfliste für Lernsoftware (GPL)" auf (Dorothea Thomé: Kriterien zur Bewertung von Lernsoftware. Heidelberg: Dr. Alfred Hüthig Verlag GmbH, 1989). Ziel der EPL wie der GPL ist die fachunabhängige Bewertung multimedialer Lernsysteme unter besonderer Berücksichtigung didaktischer (pädagogischer, lerntheoretischer und mediendidaktischer) Aspekte sowie Fragen der medialen Gestaltung, sowohl als Einzelbeurteilung von Lernsystemen als auch im Vergleich von Lernsystemen.

Die "Erweiterte Prüfliste für Lernsysteme (EPL)" aktualisiert und ergänzt die "Große Prüfliste für Lernsoftware (GPL)", um den veränderten Ansprüchen und Anforderungen an multimediale Lernsysteme gerecht zu werden und den fortgeschrittenen Stand der Entwicklung solcher Systeme für die Evaluation zu erfassen.

Die Erweiterte Prüfliste für Lernsysteme (EPL)

Die EPL gliedert sich in die Bereiche:

I. Kennzeichnung des Lernsystems;

II. Beurteilung des Lieferumfangs;
     1. Leistungen des Verlags;

III. Beurteilung der Systembeschreibung;
     2. Angaben über die Hard- und Software;
     3. Angaben über die Systembenutzung;
     4. Angaben über Zielgruppe und Lernziele;
     5. Angaben über den Einsatzbereich;
     6. Angaben über den Inhalt;

IV. Beurteilung der Bedienung;
     7. Bedienbarkeit;
     8. Adaptierbarkeit der Bedienung;
     9. Datenspeicherung;
     10. Eingabegestaltung;

V. Beurteilung der medialen Gestaltung;
     11. Bildschirmaufbau;
     12. Textgestaltung;
     13. Grafikgestaltung;
     14. Farbgestaltung;
     15. Animationen;
     16. Akustische Gestaltung;

VI. Beurteilung des Lerninhalts;
     17. Gestaltung des Lerninhalts;
     18. Adaptierbarkeit des Lerninhalts;
     19. Adaptivität des Lernsystems;
     20. Kommunikation und Kooperation;
     21. Aufgaben- und Antwortgestaltung;
     22. Leistungsauswertung und Diagnose;
     23. Allgemeine Qualitätsmerkmale.

In einer Gesamtbewertung werden die Ergebnisse der relevanten Bewertungsabschnitte - evtl. verbunden mit einer Mängelliste - zusammengefasst. Hier besteht die Möglichkeit, besondere Stärken einer Lernsoftware sowie weitere "Kommentare, Bedenken und Verbesserungsvorschläge" zu notieren. Eine zusätzliche numerische Bewertung beschreibt, wie gut das Potenzial multimedialer Lernsysteme im bewerteten Beispiel genutzt wird: Je umfassender ein Lernsystem neue Medien einsetzt, z.B. durch vielfältige mediale und umfangreiche interaktive Gestaltung, desto höhere numerische Bewertungen können erzielt werden.

Unterstützung der Evaluation durch Makros

Um die Evaluation von Lernsystemen anhand der EPL zu erleichtern, habe ich die Prüfliste als Arbeitsmappe in Excel® programmiert. Makros unterstützen dabei das Ausfüllen der Prüfliste durch automatisiertes Abfragen der Kriterien. Die Erfüllung jedes Kriteriums kann mit "Ja" oder "Nein" bewertet oder das Kriterium mit "Abbrechen" übersprungen werden. Selbstverständlich kann die Prüfliste weiterhin per Hand ausgefüllt oder korrigiert werden.

pfeil.jpg (817 Byte)Laden Sie hier die "Erweiterte Prüfliste für Lernsysteme (EPL)" mit weiteren Hinweisen zur ihrer Anwendung als PDF-Datei (79 kB).

pfeil.jpg (817 Byte)Laden Sie hier die "Erweiterte Prüfliste für Lernsysteme (EPL)" mit PDF-Datei und makrounterstützter Excel®-Prüfliste als selbstentpackendes Archiv (169 kB).

Meine Dissertation "Wissensvermittlung mit neuen Medien: Untersuchungen am Beispiel Niedrigenergie- und Solararchitektur" gibt Beispiele für die Evaluation multimedialer Lernsysteme mit Hilfe der EPL.

Haftungsausschluss, Copyright, Kontakt

Für eventuell auftretende Schäden oder Gefahren, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch der "Erweiterten Prüfliste für Lernsysteme (EPL)" entstehen - insbesondere beim Einsatz der makrounterstützten Excel®-Version -, wird keine Haftung übernommen.

Creative Commons Lizenzvertrag

Die "Erweiterte Prüfliste für Lernsysteme (EPL)" von Stephan Benkert steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Im Rahmen dieser Lizenz ist die Bearbeitung und Ergänzung sowie die Weitergabe der EPL bei gleichen Bedingungen ausdrücklich erlaubt. Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter http://www.benkert-rohlfs.de/kontakt_impressum_copyright.htm erhalten. Für Fragen stehe ich Ihnen gerne per Mail zur Verfügung: Stephan.Benkert@online.de

Viel Erfolg beim Einsatz der "Erweiterten Prüfliste für Lernsysteme (EPL)" für Ihre Zwecke!

pfeil.jpg (817 Byte)Stephan Benkert
Homepage
Lebenslauf
Veröffentlichungen
pfeil.jpg (817 Byte)Promotion
Dissertation
Mediagrafie
pfeil.jpg (817 Byte)EPL
Kontakt / Impressum
pfeil.jpg (817 Byte)Stephan Benkert
Homepage
Lebenslauf
Veröffentlichungen
pfeil.jpg (817 Byte)Promotion
Dissertation
Mediagrafie
pfeil.jpg (817 Byte)EPL
Kontakt / Impressum

(C) 2009 Stephan Benkert - Kontakt / Impressum / Copyright - Letzte Bearbeitung: 11.05.2012